Diese Seite ausdrucken

Natur am Oberrhein - Bedrohte Vielfalt: Ein BUND Infoblatt

Das Infoblatt "Natur am Oberrhein - Bedrohte Vielfalt" wurde 2010 im "Internationalen Jahres der Biodiversität" mit einer Erstauflage von 50 000 Exemplaren veröffentlicht! Es ist im BUND-Shop und im Büro, Wilhelmstraße 24a Freiburg i. Br., erhältlich.



Zur größeren Ansicht die einzelnen Seiten einfach anklicken:



Zur größeren Ansicht einfach anklicken:

hier umfassende Infos zum Thema Artenvielfalt









Artenschutz, Vogelschutz, Artensterben, Insektensterben, Nistkästen bauen...



Aktuell: Insektensterben wesentlich schlimmer als befürchtet


"Eine aktuelle Übersichtsstudie, bestätigt auch Aussagen südbadischer Naturschützer: Den Forschern zufolge zeigen 40 Prozent der Insektenarten weltweit einen Rückgang, ein Drittel der Arten sei vom Aussterben bedroht. Als größten Treiber des Insektensterbens identifizierten sie den Verlust von Lebensraum durch intensive Landwirtschaft sowie die zunehmende Urbanisierung. Wenn die Insektenmasse weiterhin jährlich um 2,5 Prozent abnehme, könnte die artenreichste Klasse der Tiere in einem Jahrhundert verschwunden sein, warnen Experten."
Mehr Infos: Insektensterben: Ursachen, Quellen, Studien & Untersuchungen




Insektensterben - Schmetterlingssterben


Dieses Motiv gibt´s auch als Banner für 10 € im BUND-Shop.


Aktuelle Themen 2019


Eine Vielzahl von regionalen Naturschutzthemen finden Sie auf unseren regionalen Naturschutzseiten






Interessieren Sie sich für Naturschutzthemen am Südlichen Oberrhein?
Dann können Sie sich nach einem Klick rechts
in den regionalen BUND-Naturschutz-Newsletter eintragen!


Wo sind die vielen NaturschützerInnen & BiologInnen
in den wichtigen, aktuellen Naturschutzkonflikten am Oberrhein? Es gibt am Oberrhein eine Vielzahl von Menschen mit einem großen Wissen und Sachverstand in Sachen Natur und Umwelt. Doch in den großen Konflikten um unsere bedrohte Restnatur, sei es bei den Versuchen die Naturschutzaspekte des IRP zu behindern, beim Schmetterlingssterben, bei den Themen Flächenverbrauch und Zersiedelung halten sie sich meist "vornehm" und schüchtern zurück und überlassen die öffentliche Debatte & Leserbriefe den gut organisierten Lobbyisten und dem Stammtisch. Manche Spezialisten sehen auch nur ihr "Lieblingsbiotop" und vergessen darüber den großen Zusammenhang. Nur gemeinsam können wir wir die aktuellen Zerstörungsprozesse bremsen!
Axel Mayer









Richtig wichtig! Ihnen gefällt diese Seite? Legen Sie doch einen Link:
<a href="http://www.bund-rvso.de/natur-artenvielfalt-oberrhein-flyer.html">Natur am Oberrhein - Bedrohte Vielfalt: Ein BUND Infoblatt</a>

Weitersagen
Twitter Facebook

Dieser Artikel wurde 7009 mal gelesen und am 12.2.2019 zuletzt geändert.